top of page
bitcoin 1920.jpeg

TAGESGELDKONTEN

SPARKONTENEN

Kryptowährungen als Geldanlage

Kryptowährung, auch Kryptogeld genannt, ist die Bezeichnung für digitale Zahlungsmittel, die auf kryptografischen Werkzeugen wie Blockchains und digitalen Signaturen basieren. Als Zahlungssystem sollen sie unabhängig, verteilt und sicher sein. Sie sind keine Währungen im eigentlichen Sinne. 2009 wurde die erste Kryptowährung, Bitcoin, öffentlich gehandelt. Im Jahr 2021 waren über 8.400 Kryptowährungen im Einsatz. Bitcoin hat in diesem Segment derzeit einen Marktanteil von etwa 50 %. Kryptowährungen haben viele Definitionen. Eine Kryptowährung kann als digitale Währung definiert werden, die aus Computercode erstellt wird, sie wird als Blockchain bezeichnet.

 

Eine Kryptowährung kann auch als eine Zeichenfolge definiert werden, die kodiert wurde, um eine Währungseinheit zu bezeichnen. Kryptowährungen werden auch als digitale Währung bezeichnet. Es gibt viele verschiedene Kryptowährungen, von denen Bitcoins wohl die beliebtesten und bekanntesten sind. Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen sind Kryptowährungen frei von staatlicher Aufsicht und Manipulation.

 

Sie werden unter Verwendung von Peer-to-Peer-Internetprotokollen überwacht. Die Stärke und Schwäche von Kryptowährungen ist der Leerwert, der von Investoren bestimmt wird und bei den meisten Kryptowährungen außerhalb des traditionellen Finanzkreislaufs liegt und derzeit von Lobbyisten weitgehend ungenutzt bleibt.

2FF5DBEE-59C5-4F76-9CF3-B4E2F1059D88_4_5
3961589E-8F41-4132-8044-F35C064BF402_4_5
EE6B490E-D25B-4D40-9118-23787D9DCA31_4_5

JAHRESRENDITE

ANLAGEZEITRAUM

ZIELGRUPPE

Tagesgeldkonten und Sparbücher haben lange vor dem Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers und der daraus resultieren Finazkrise noch einen Zinssatz geboten, der wenigsten die Inflation ausgleichen konnte. In der heutigen Zeit kann man froh sein, wenn man keine negativen Zinsen berechnet bekommt. Die Spanne reicht hier von minus 0,5% bis plus 0,75% und ist von Bank zu Bank unterschiedlich.

Interessenten, die sehr wenig Risiko suchen, legen hier Ihr Kapital an. Dabei ist den meisten bewusst, dass das Kapital von Jahr zu Jahr kleiner wird, wenn auch nur sehr geringfügig. Dennoch ergibt es wenig Sinn hier einen Anlagezeitraum zu benennen.

Diese Anlagevariante wird vor allem von jungen Personen gewählt. Das Festgeld hingegen ist bei älteren und sicherheitsbewussten Personen noch immer sehr beliebt. Die Möglichkeit sein bestehendes Vermögen stets greifbar zu haben ist für einige ein Faktor der Sicherheit und Flexibilität. Dennoch muss man erwähnen, dass diese Anlagevariante in vielen Ländern unterschiedliche Auswirkungen und Risiken birgt.

Basic Infos

BIS ZUM JÄHRLICHEN ROI

Nachteile von 
Kryptowährungen
KANN FÜR ILLEGALE TRANSAKTIONEN VERWENDET WERDEN
DATENVERLUST KANN FINANZIELLE VERLUSTE VERURSACHEN
DEZENTRAL, ABER IMMER NOCH VON EINIGEN ORGANISATIONEN BETRIEBEN
EXTREME VOLATILITÄT
ANFÄLLIG FÜR HACKS
KEINE RÜCKERSTATTUNG ODER STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Da die Privatsphäre und Sicherheit von Kryptowährungstransaktionen hoch sind, ist es für die Regierung schwierig, Benutzer anhand ihrer Brieftaschenadresse aufzuspüren oder ihre Daten zu überwachen. Bitcoin wurde in der Vergangenheit bei vielen illegalen Transaktionen als Tauschmittel verwendet, beispielsweise beim Kauf illegaler Waren im Dark Web. Kryptowährungen werden auch von einigen Personen verwendet, um ihr illegal erworbenes Geld über einen Vermittler umzutauschen, um dessen Herkunft zu verschleiern.

Die Entwickler wollten praktisch nicht nachvollziehbaren Quellcode, starke Hacking-Abwehr und undurchdringliche Authentifizierungsprotokolle erstellen. Dies würde es sicherer machen, Geld in Kryptowährungen anzulegen als physisches Bargeld oder Banktresore. Aber wenn ein Benutzer den privaten Schlüssel zu seiner Brieftasche verliert, gibt es keine Möglichkeit, ihn zurückzubekommen. Die Brieftasche bleibt zusammen mit der Anzahl der darin enthaltenen Münzen verschlossen. Dies führt zu finanziellen Verlusten des Benutzers.

Die Kryptowährungen sind für ihre dezentrale Eigenschaft bekannt. Aber der Fluss und die Menge einiger Währungen auf dem Markt werden immer noch von ihren Schöpfern und einigen Organisationen kontrolliert. Diese Inhaber können die Münze für große Kursschwankungen manipulieren. Auch stark gehandelte Coins sind anfällig für diese Manipulationen wie Bitcoin, dessen Wert sich 2017 mehrfach verdoppelt hat.

Eine Investition gilt als volatil, wenn sich ihre Preise täglich aggressiv nach oben oder unten bewegen, wie auf dem Kryptowährungsmarkt zu sehen ist, was Kryptos zu einer risikoreichen Investition macht, selbst wenn die Blockchain-Technologie die Zukunft ist. Wertschwankungen von über 10 % pro Tag sind keine Seltenheit, wenn wir in die Vergangenheit schauen.

Obwohl Kryptowährungen sehr sicher sind, ist der Austausch nicht so sicher. Die meisten Börsen speichern die Wallet-Daten der Benutzer, um ihre Benutzer-ID ordnungsgemäß zu betreiben. Diese Daten können von Hackern gestohlen werden, wodurch sie Zugriff auf viele Konten erhalten. Einige Börsen, wie Bitfinex oder Mt Gox, wurden in den letzten Jahren gehackt und Bitcoin in Tausenden und Millionen von US-Dollar gestohlen. Die meisten Börsen sind heutzutage sehr sicher, aber es besteht immer die Möglichkeit eines weiteren Hacks.

Wenn es einen Streit zwischen den betroffenen Parteien gibt oder wenn jemand versehentlich Geld an eine falsche Wallet-Adresse sendet, kann der Absender die Münze nicht abrufen. Dies kann von vielen Menschen genutzt werden, um andere um ihr Geld zu betrügen. Da es keine Rückerstattungen gibt, kann leicht eine für eine Transaktion erstellt werden, deren Produkte oder Dienstleistungen sie nie erhalten haben.

Disadvantages
Advantages
Vorteile von 
Kryptowährungen
SCHUTZ UND INFLATION
SELBSTVERWALTET UND VERWALTET
SICHER UND PRIVAT
DEZENTRAL

Die Inflation hat dazu geführt, dass viele Währungen im Laufe der Zeit an Wert verloren haben. Fast jede Kryptowährung wird zum Zeitpunkt ihrer Einführung mit einem festen Betrag freigegeben. Der Quellcode legt die Menge jeder Münze fest; Beispielsweise wird es nur noch 21 Millionen Bitcoins auf der Welt geben. Wenn also die Nachfrage steigt, steigt sein Wert, was mit dem Markt Schritt hält und langfristig eine Inflation verhindert. Durch Verknappung sollen Nachfrage und Wert also langfristig steigen.

Governance und Wartung jeder Währung ist ein wichtiger Faktor für ihre Entwicklung. Die Kryptowährungstransaktionen werden von Entwicklern/Minern auf ihrer Hardware gespeichert und sie erhalten die Transaktionsgebühr als Belohnung dafür. Da die Bergleute dafür bezahlt werden, halten sie die Transaktionsaufzeichnungen genau und aktuell, wodurch die Integrität der Kryptowährung und die Aufzeichnungen dezentralisiert bleiben.

Datenschutz und Sicherheit waren schon immer ein wichtiges Anliegen bei Kryptowährungen. Das Blockchain-System basiert auf verschiedenen mathematischen Codes, die nur sehr schwer oder als unmöglich zu entschlüsseln gelten. Dies macht eine Kryptowährung sicherer als gewöhnliche elektronische Transaktionen. Kryptowährungen verwenden Pseudonyme für mehr Sicherheit und Datenschutz, die nicht mit einem Benutzer, Konto oder gespeicherten Daten verknüpft sind, die mit einem Profil verknüpft werden könnten.

Ein sehr großer Vorteil von Kryptowährungen ist, dass sie hauptsächlich dezentralisiert sind. Es gibt Kryptowährungen, die von Entwicklern kontrolliert werden, aber diese Zahl ist eher überschaubar. Sogenannte Wale, wie Elon Musk, besitzen eine beträchtliche Menge verschiedener Coins. Meistens verabschieden sich die ausgebenden Organisationen nach dem ICO, dh dem öffentlichen Handel der Coins, von der Kontrolle über diese Coins. Diese Dezentralisierung trägt dazu bei, das Währungsmonopol frei und unter Kontrolle zu halten, sodass keine einzelne Organisation den Fluss und Wert der Münze bestimmen kann, was sie wiederum im Gegensatz zu Fiat-Währungen stabil und sicher hält.

Personal Note
Eine persönliche Anmerkung

Bitcoin wird heutzutage oft als virtuelles Gold bezeichnet, und das nicht ohne Grund. In vielen Kreisen hat Bitcoin fast die Bedeutung von Gold erreicht, in einigen Fällen sogar eine wichtigere Bedeutung.

 

Es gibt immer mehr Akzeptanzstellen, an denen mit Bitcoin bezahlt werden kann. Beispielsweise sei hier erwähnt, dass Sie Ihren Tesla mit Bitcoin bezahlen können. Hinzu kommen die älteren Zahlungsdienstleister wie Visa, Mastercard und Paypal, die Transaktionen in Bitcoins oder anderen Kryptowährungen anbieten. Auch ein Kaffee bei Starbucks lässt sich problemlos mit Münzen bezahlen. In einigen Ländern wie Südkorea, Japan, skandinavischen Ländern oder afrikanischen Ländern ist es zur Routine geworden, seine Rechnungen mit Bitcoins bezahlen zu können.

 

Wir sind weiterhin fest davon überzeugt, dass sich die Zentralbanken ihr Geldmonopol und die damit verbundene Macht nicht so einfach nehmen lassen werden. Viele Zentralbanken arbeiten selbst an digitalen Währungen. Das Bargeldverbot ist in vielen Ländern ein hochbrisantes Thema. Dafür gibt es sehr viele Gründe, auf die wir hier nicht eingehen, sondern in einem Blogartikel näher darauf eingehen.

 

Die Fakten sind jedoch sehr offensichtlich und dazu kommen eine neue Technologie der Verschlüsselung und das zunehmende Misstrauen gegenüber aktuellen Durchsuchungsbefehlen. Daher sollte unserer Meinung nach in jedem Portfolio ein kleiner Bereich ​​neuer Technik sein. Es sollte jedoch als langfristige Investition betrachtet werden.

Links, Partner, Products
LINKS, PARTNER & PRODUKTE

Im Folgenden möchten wir Ihnen Partner, Produkte und Links zu Anbietern vorstellen, mit denen wir oder Vertrauenspersonen gute Erfahrungen gemacht haben und die teilweise ungewöhnliche Lösungen anbieten. 

BITTE BEACHTEN SIE:

Von einigen der hier aufgeführten Unternehmen erhalten wir eine Provision. AF-Intermediary darf keine Anlageberatung erteilen. Alle Handlungen liegen in Ihrer persönlichen Verantwortung.

BINANZ

größte Kryptobörse, bietet auch ein Kreditkartensystem und andere Möglichkeiten

Informationen folgen...

Contact
bottom of page